Jugendmusikleistungsabzeichen D1/Bronze in Tennenbronn

JMLA D1 in TennenbronnAm 05.07.2019 fand die Abnahme des Jugendmusikleistungsabzeichens (JMLA) in Tennenbronn statt. Das D1-Team rund um Sigrid Baumann durfte den Leistungsstand der Jugendlichen in Theorie und Praxis begutachten.
Fiona Günter mit ihrem Team vom Musikverein Frohsinn Tennenbronn sorgte für den passenden organisatorischen Rahmen in der Schule in Tennenbronn.
Dies war einer von vier Terminen pro Jahr, den der Blasmusikverband Schwarzwald-Baar den Musikvereinen zur Abnahme von D1-Prüfungen anbietet.

Großen Wert wird bereits bei der Abnahme des JMLAs in Bronze auf die Theorie gelegt. In einer gut 45 minütigen schriftlichen Prüfung müssen die Kinder ihren Leistungsstand bezüglich Rhythmus und Gehörbildung unter Beweis stellen. In der praktischen Prüfung am Instrument wird neben Tonleitern und den zwei Spielstücken auch das Spiel vom Blatt gefordert.

Ein wichtiger Bestandteil ist dann am Schluss das Feedback Gespräch. Dort werden die Stärken und Schwächen beim Vorspiel mit dem Absolventen durchgesprochen. Es geht jedoch auch weit darüber hinaus. Die Prüfer geben Hinweise und Tipps auch zu Haltung und Ansatz oder dem Instrument und Mundstück. Nur wenn alle Bestandteile zusammen harmonieren, kann ein optimaler Vortrag vom Jugendlichen umgesetzt werden.

Bilder JMLA D1 in Tennenbronn