Dirigent VJBO

Alexander Beer (seit 2013)

AlexanderBeer450

Alexander Beer studierte an den Musikhochschulen in Mannheim und Basel zunächst Orchestermusik, später Dirigieren bei dem Schweizer Dirigenten Prof. Felix Hauswirth. Ergänzende Studien für historische Musikpraxis absolvierte er an der Schola Cantorum Basiliensis. Meisterkurse verbinden ihn u.a. mit Jorma Panula (Helsinki) und Kristjan Järvi (Wien).
Seit über zehn Jahren arbeitet er als Dirigent von Orchestern aus dem Amateur- und Profibereich sowie als Dirigierlehrer. Zuvor stellvertretender Schulleiter der Musikschule Freiburg, ist er seit 2009 Dirigent und Fachbereichsleiter an der Stuttgarter Musikschule.
Das dirigierte Repertoire reicht von Wolfgang Amadeus Mozart (z.B. Klavierkonzerte KV 466 und KV 595 ) über Anton Bruckners d-Moll-Sinfonie von 1869, Serge Prokofieffs Peter und der Wolf, George Gershwins Rhapsody in Blue bis hin zu Strawinskys L'Histoire du Soldat oder La Creation du Monde von Darius Milhaud. Auch zeitgenössische Kammer- und Orchestermusik wie Gija Kantschelis Magnum Ignotum oder Joseph Schwanters From a Dark Millenium zählt zu seinem Repertoire. Im Frühjahr 2009 dirigierte er eine Produktionsserie der Kinderoper Brundibar von Hans Krasa. Für die Schweizer Kammeroper in Bern leitete er 2011 die Einstudierung und alle Aufführungen von Mozarts Oper Der Schauspieldirektor. Seit Dezember 2012 ist er musikalischer Leiter der SAP Sinfonietta in Heidelberg. Zum Dirigenten des Verbandsjugendblasorchesters Schwarzwald-Baar wurde er im Sommer 2013 berufen. Seit 2014 unterrichtet er Dirigieren als Lehrbeauftragter an der Musikhochschule Trossingen.

 

Ehemalige Dirigenten

Wolfgang Laufer (2003 – 2012)
Ingrid Fromm (1997 – 2002)